Tier-Rettung


+41 (76) 433 60 63    24H Notfall-Nummer

 

Es können nur telefonische Meldungen berücksichtigt werden.

Unterdrückte Anrufe werden nicht entgegengenommen, da Rückruf unmöglich ist.

! Whats app, SMS und Messenger-Meldungen sind nicht möglich !

 

 ! Notfälle haben immer Vorrang !

 

ab 18°° bis 7°° werden nur akute Notfälle gefahren

 

Für Notfälle sind wir für Sie rund um die Uhr im Kanton Schaffhausen, Kanton Thurgau, Bezirk Andelfingen, Bezirk Winterthur, Zürcher Weinland sowie angrenzendes Süddeutsches Gebiet (LK Waldshut , LK Konstanz) da.

Wildtiere und fremde Heimtiere holen und transportieren wir ohne Folgekosten für den Anrufenden.

Diese Kosten werden vollumfänglich mit Spenden , Legate und Gönnermitgliedschaftsbeiträge etc. getragen.

Ebenso können wir durch diese unsere Preise sehr tief halten bei Heimtieren.

 

Achtung: Bei Marder, Fuchs, Dachs, Wildschwein, Reh,Hirsch ist die Polizei 117 zu kontaktieren. 
Da für diese Tiere der Wildhüter zuständig ist und wir diese nicht Transportieren dürfen.


Tier-Taxi-Fahrten und Rettungseinsätze bei Tieren die einen Halter haben

Als Gönner bezahlen Sie immer nur die Grundtaxe

Einsatzkosten Kanton Schaffhausen

Stadt Schaffhausen, Flurlingen, Feuerthalen, Uhwiesen, Dachsen, Langwiesen und Flurlingen

Beträgt die Grundtaxe 20.-sFr plus Kilometerentschädigung 1.-sFr. pro km.

 

Übrige Gemeinden Kanton Schaffhausen

Beträgt die Grundtaxe 50.-sFr plus Kilometerentschädigung 1.-sFr. pro km.

 

Einsatzkosten Kanton Thurgau

Umgebung Weinfelden (genaue Aufstellung folgt)

Beträgt die Grundtaxe 20.-sFr plus Kilometerentschädigung 1.-sFr. pro km.

 

Übrige Gemeinden Kanton Thurgau

Beträgt die Grundtaxe 50.-sFr plus Kilometerentschädigung 1.-sFr. pro km.

 

Übrige Orte

Zürcher Weinland bis Winterthur und süddeutsches Grengebiet

Beträgt die Grundtaxe 50.-sFr plus Kilometerentschädigung 1.-sFr. pro km.

 

Zusätzliches

Alle Preise verstehen sich mit Hin und Rückfahrt inklusive einer Wartezeit, zb bei der Behandlung beim Tierarzt, von 1Stunde. Für längere Wartezeiten betragen die Kosten für jede angebrochene 1/4 Stunde 15.-sFr.

 

Von 18°°- 7°° Uhr sowie Samstag, Sonntag und Feiertagen beträgt die Notfalltaxe zusätzlich 50.-sFr.

 

Alle Fahreten sind generell Bar zu bezahlen. Rechnungen werden nur an Gönnermitglieder versannt.

Im grossen Rettungsfahrzeug besteht die Möglichkeit mit EC, Kreditkarte oder Twint zu bezahlen.


Was wir tun

Gerne unterstützen wir Sie in folgenden Fällen kompetent und zuverlässig:

 

- Bergung und Rettung von Tieren (Heim- und Wildtieren) in Notlagen

- Einfangen von Tieren mit professionellen Tierfallen, Keschern etc.

- Soforthilfe bei plötzlicher Erkrankung, Klinikaufenhalts oder Todesfalls des Tierbesitzers

   (Organisation der externen Unterbringung, Pflege und Fütterung der Tiere auch vor Ort)

- Transport von Heimtieren zum Tierarzt, Tierklinik, Tierspital...

- Chipablesung und eruieren des Tierbesitzers sowie Rückführung zum Besitzers des Tieres

- Unterstützung der Polizei , Feuerwehr , Sanität und Behörden

- Unterstützung von sozial schwächeren Menschen mit Haustieren (Futter-& Sachspenden für Mensch &   Tier)

- Unterstützung von Menschen welche verwiderte halterlose Katzen füttern durch Futterspenden

- Unterstützung anderer Organisationen bei Bedarf (z.B. einfangen von verwilderten Katzen)

- Begleitung bei Tod des Haustieres (Trauerbegleitung, Transport des Tieres ins Tier-Krematorium etc.)

   etc.


Ausrüstung

Der grosse schwarze Bus

Das große Einsatzfahrzeug ist unser Notfallbus. Dieser ist speziell eingerichtet und unser wichtigstes Fahrzeug. Denn nur dieser verfügt über die nötige Ausrüstung für diverse akute und brenzlige Situationen.

Mit Sauerstoffzelt/Masken und Tragebarren sowie mit anderen speziellen Utensilien wie zum Beispiel Rohrkamera, Nachtsichtgerät, Netzwurfkanone, Pulsameter, Stetoskop, 1.Hilfe-Koffer für Tier & Mensch, Triopan, Leitkegel, sind wir für (fast) alle Notfälle gut gerüstet.

Dank Orange-Drehlichtbewilligung dürfen wir Autobahn-Tierrettungen, unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, autonom ausführen. Ebenso ist in unserem Fahrzeug ein Defibrillator (Zoll AED/Plus) für Menschen vorhanden sowie ein grosser Feuerlöscher(Schaum).

 

Auch Lebendfallen sowie Guddelis und Baldrian gehören in dieses Fahrzeug.